Die ersten Malwa-Geräte der 560er Serie wurden 2014 ausgeliefert. Jetzt, weit mehr als 140 Maschinen später, wollen wir einige Faktoren nennen, die unserer Meinung nach zu dem großen Erfolg beigetragen haben.

Malwa ist ein durch und durch schwedisches Unternehmen.Wir kennen uns mit Forsten aus und verstehen die Bedingungen der heutigen Forstwirtschaft. Wir setzen nur hochwertige Motoren und Bauteile ein. Die Entwicklung und Montage unserer Maschinen erfolgt gänzlich in unserer Produktionsanlage im schwedischen Skene. 
(Von Göteborg nach Skene sind es 55 km mit dem Auto, vom Flughafen Göteborg/Landvetter nach Skene 35 km mit dem Auto). 

Testsieger. Malwa ist eine Klasse für sich und hat in mehreren Tests sehr gute Ergebnisse und Bewertungen für Betriebssicherheit und Servicefreundlichkeit, Fahrerumgebung, minimale Bodenauswirkungen und niedrigen Kraftstoffverbrauch erhalten.

Zu den Bedingungen der Forste. In der Debatte gibt es verschiedene Auffassungen dazu, wie Bestandsdurchforstung und Waldpflege erfolgen sollten. Wir haben dazu Stellung bezogen: Unsere Maschinen sind nur 2 Meter breit und können in Beständen zwischen den Bäumen hindurchfahren.

Froh und stolz, ja das sind wir, aber nie ganz zufrieden. Wir arbeiten hart und eng mit Forstunternehmen und Waldbesitzern zusammen, um Malwa ständig weiterzuentwickeln. 

Willkommen bei Malwa.